Aktuelles

Zurück

Kultur- und Kreativwirtschaft: Neue Förderung für nicht-technische Innovationen

Mit dem IGP zielt das BMWi darauf ab, marktnahe Innovationen mit Pioniercharakter und Geschäftssinn zu fördern. In der ersten Ausschreibungsrunde werden digitale und datengetriebene Geschäftsmodelle und Pionierlösungen adressiert. Die Einreichungsfrist für die kurzen Teilnahmeanträge im Skizzenformat in dieser Förderrunde endet am 28. Februar 2020, 12:00 Uhr. Nach der aktuell laufenden Ausschreibungsrunde ist für das zweite Quartal 2020 ein weiterer Aufruf geplant, der besonders auf kultur- und kreativwirtschaftliche Innovationen zielt. Ein dritter Aufruf soll Innovationen mit besonderem Augenmerk auf „Social Impact“ im Bereich Bildung/Informationszugang adressieren.

Webinare erklären Inhalt und Aufbau des IGP
Um eine möglichst breite Zielgruppe und auch „Förderneulinge“ umfassend zu informieren, werden nun Webinare zum Inhalt und Aufbau des IGP sowie zur Antragstellung angeboten. An zunächst zwei Terminen, am 29.01. und am 13.02.2020 werden Interessierte jeweils ab 13 Uhr für ca. zwei Stunden die Gelegenheit erhalten, den Projektträger VDI/VDE-IT zu Fördermodalitäten und Bewertungskriterien zu befragen. In den Web-Sitzungen wird zunächst das IGP vorgestellt, bevor dann über eine Chat-Funktion Fragen gestellt werden können, die live beantwortet werden.