Aktuelles

Zurück

IW-Ranking sieht Köln beim Digital-Index vorne

Beim sogenannten Digital-Index des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) liegt Köln mit 138 Prozent deutlich über dem Durchschnitt der Großstädte und lässt Standorte wie Hamburg (124), Stuttgart (125), München (124) und Berlin (122) weit hinter sich.

Das IW in Köln hatte bundesweit 410 Städte auf die wichtigsten Faktoren für wirtschaftlichen Erfolg untersucht, darunter auch auf den jeweiligen Digitalisierungsfortschritt. Zentrale Kriterien waren dabei zum einen, wie gut die Breitbandinfrastruktur bereits ausgebaut ist, und zum anderen die digitale Affinität der Unternehmen am Standort. Hervorgehoben wurde in dem Bericht unter anderem  die sehr gute digitale Infrastruktur Kölns: Der Anteil der Versorgung von Haushalten und Unternehmen mit Glasfasernetzen für schnelles Internet liegt demzufolge bei 70 Prozent. Zu den weiteren Pluspunkten zähle die vergleichsweise hohe digitale Affinität vieler Kölner Unternehmen: Die zahlreichen Medienunternehmen seien sehr digital aufgestellt, und auch in den anderen Branchen schenke man der digitalen Transformation in weiten Teilen bereits große Aufmerksamkeit. Zudem biete Köln gute Bedingungen für junge Gründer, die in der Region eine große Anzahl potenzieller Kooperationspartner und Kunden vorfänden.