Aktuelles

Zurück

Digitalisierungstrend in der deutschen Medienindustrie

Deutsche Medienhäuser korrigieren ihren Kurs. Erstmals seit Beginn der großen Diversifikation vor circa zehn bis 15 Jahren werden Investitionen in größerem Maße reduziert. Opportunistische Diversifikationsversuche werden zunehmend eingestellt, kleine Marken oder Spezialisten gehen in großen Marken auf, und Beteiligungen mit besonderen Fähigkeiten werden in die Konzerne integriert. Diese und andere Beobachtungen stellt die Strategieberatung EY-Parthenon in ihrer Publikation „Konzentration bitte! M&A- und Digitalisierungstrends in der deutschen Medienindustrie“ vor.

Zum Download: ey-parthenon.de