Aktuelles

Zurück

Studenten-Oscar 2016

Ahmad Salehs Abschlussfilm an der Kölner Kunsthochschule für Medien (KHM), „Ayny - My Second Eye“, erhält den Studenten-Oscar 2016 in Gold in der Kategorie „Bester Ausländischer Animationsfilm“.

 

Mit dem Gewinn des Studenten-Oscars ist „Ayny" nun auch im Auswahlverfahren für den regulären Animations-Oscar 2017. Saleh verarbeitet in der Puppen-Stop-Trick-Animation seine Erfahrungen in Askar, einem der ältesten Flüchtlingslager im palästinensischen Autonomiegebiet. Dort rettete er gemeinsam mit anderen zwei kleine Jungen, die beim Schrottsammeln schwer verletzt wurden.

„Glückwunsch an Ahmad Saleh, sein gesamtes Team und vor allem auch an die Kölner Kunsthochschule für Medien zur internationalen Auszeichnung für dieses engagierte und hoch aktuelle Projekt“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, die den Abschlussfilm mit 18.000 Euro gefördert hatte. „Der Studenten-Oscar zeigt, in NRW existiert eine immens spannende Szene junger Film- und Medienschaffender, die durch Kreativität wie auch durch ihre handwerkliche Exzellenz überzeugen.“

Der Studenten-Oscar wurde bereits zweimal für Arbeiten von Studenten der KHM vergeben. Nach dem Studenten-Oscar 1997 für Raymond Boy und „Ein einfacher Auftrag“ wurde Reto Caffi 2008 für „Auf der Strecke“ ausgezeichnet. 2012 gewann Elmar Imanov, Absolvent der Kölner ifs international filmschule, für „Die Schaukel des Sargmachers“ den Studenten-Oscar.

 

Stand: September 2016