Aktuelles

Zurück

Ströer SE steigert Konzernumsatz um
36 Prozent

Die Ströer SE & Co. KGaA hat die vorläufigen Zahlen des Geschäftsjahres 2016 präsentiert und sieht sich in ihrem Wachstumskurs bestätigt. 

Starker Wachstumskurs bei Ströer

Der Konzernumsatz steigerte sich um 36 Prozent von 824 Millionen Euro auf 1,12 Milliarden Euro mit einem organischen Umsatzwachstum von mehr als 7 Prozent. Das Operational EBITDA wuchs sehr deutlich um 37 Prozent von 208 Millionen Euro auf 285 Millionen Euro. Das bereinigte Jahresergebnis stieg um 46 Prozent von 107 Millionen Euro auf 157 Millionen Euro. Zugleich hat sich damit auch das bereinigte Ergebnis auf 2,83 Euro pro Aktie deutlich erhöht. Der Free Cash Flow stieg um 19 Prozent von 116 Millionen Euro auf 139 Millionen Euro. Zudem hat Ströer seinen dynamischen Verschuldungsgrad von 1,2 trotz Akquisitionen und Dividendenauszahlung stabil nahezu auf Vorjahreslevel gehalten. 

Höchste Umsatz- und Gewinnzuwächse in der Geschichte des Unternehmens

Zentrale Bestandteile der Unternehmensstrategie sind die Diversifizierung des Produkt-Mix’ und das erweiterte Digital-Portfolio. Auch der kontinuierlich im Aufbau befindliche lokale Strukturvertrieb und die gestiegene Relevanz von Ströer als einem der größten und reichweitenstärksten deutschen Vermarkter trügen einen erheblichen Beitrag zur positiven Entwicklung bei, so das Unternehmen.

Udo Müller, Vorstandsvorsitzender von Ströer: „Ströer hat sich herausragend entwickelt. Wir verzeichnen starke Umsatz- und Gewinnzuwächse – die höchsten in der Geschichte unseres Unternehmens. Der Fokus liegt weiterhin auf unseren organischen Wachstumschancen in den am stärksten wachsenden Medien-Segmenten Online, Mobile und Out-of-Home. Wir verzeichnen einen sehr guten Jahresstart und bestätigen unsere aktuelle Guidance von mehr als 320 Millionen Euro Operational EBITDA bei erhöhten Erwartungen zum Konzernumsatz von rund 1,3 Milliarden Euro für 2017.“

Weitere Zahlen im Geschäftsbericht

Alle Zahlen des Geschäftsjahres 2016 sind vorläufig und noch nicht testiert. Die endgültigen Geschäftszahlen werden im Zuge der Veröffentlichung des Geschäftsberichts am 27. März 2017 bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen: www.stroeer.com

Stand: März 2017