Aktuelles

Zurück

„Daten sind das neue Gold“

Rückblick auf 2015, Ausblick auf 2016
– mit Philipp M. Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland.

 

Wie war das Jahr 2015 für Ihr Unternehmen?

2015 stand wieder ganz im Zeichen der Transformation. Wegen der erheblichen Veränderungen in unseren Märkten, bedingt durch das Mediennutzungsverhalten unserer Leser und Nutzer sowie durch die Verschiebung der Werbespendings in digitale Produkte, aber auch bedingt durch den Gesetzgeber, passen wir unsere Strukturen und Produkte an und optimieren sie ständig. Insgesamt konnten wir im Medienhaus DuMont Rheinland unsere Ziele im Wesentlichen erreichen und die strukturellen Voraussetzung für Wachstum schaffen.

 

Was steht für Sie 2016 auf der Agenda? 

Die drei wichtigsten Themen: digital, digital, digital! Oder anders ausgedrückt: die Entwicklung und der Ausbau von neuen Geschäftsfeldern – im Wesentlichen im Digitalen. Einhergehend mit dieser Wachstumsperspektive gilt es, unsere bestehenden Geschäftsfelder weiter zu konsolidieren. Insbesondere das Thema Kooperation beschäftigt uns dabei. Mit unseren Regionalmedien haben wir eine starke Marktposition, die wir weiterentwickeln und mit On- und Offline-Geschäftsmodellen verbinden werden.

 

Welche Themen werden die Medienwelt generell bestimmen?

Die Medienwelt befindet sich weiterhin im Prozess massiver Veränderung. Die Mediennutzung wird sich über alle Gattungen hinweg weiter fragmentieren und durch digitale Möglichkeiten wesentlich individueller darstellen. Die großen Medienunternehmen und -produkte heißen Facebook, Google, Youtube, Snapchat, whatsapp etc. Sie lassen die Nutzer mit Ihrem Nutzungsverhalten „bezahlen“, somit kennen sie sehr genau die Kauf- und Entscheidungsprozesse von Konsumenten –

Daten sind das neue Gold.  Immer mehr Dinge des Alltags und Prozesse werden digitalisiert und ins Internet integriert: Alles wird Medium. Die Vielfalt ist nahezu unendlich. Das sind aber auch die Chancen, die sich daraus auch für Medienschaffende ergeben.

 

 

Stand: Dezember 2015