Aktuelles

Zurück

„Es war ein gutes Jahr für eco“

Rückblick auf 2015, Ausblick auf 2016 –
mit Harald A. Summa, Geschäftsführer des eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V.

 

Wie war das Jahr 2015 für eco?

Das Jahr 2015 war für eco ein ganz besonderes Jahr, denn wir haben gleich zwei Jubiläen gefeiert: 25 Jahre kommerzielles Internet in Deutschland und das 20jährige Bestehen unseres Verbandes. Mit über 800 Mitgliedern sind wir der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa, und inzwischen werden wir auch von der Politik als wichtigste Wachstumsbranche wahrgenommen. Es war ein gutes Jahr für eco.

 

Was steht für Sie 2016 auf der Agenda?

Im kommenden Jahr werden wir unsere internationale Ausrichtung stärker vorantreiben. Wir arbeiten zurzeit an einer Neustrukturierung unserer Kompetenzgruppen und planen sowohl regionale als auch internationale Vertretungen, um für unsere Mitglieder, die Politik und die Branche leichter erreichbar zu sein. Außerdem entwickeln unsere kreativen Köpfe neue Kommunikations- und Veranstaltungskonzepte.

 

Welche Themen werden die Medienwelt generell bestimmen?

Ich sehe die zunehmende Ablösung des Fernsehens durch Streamingdienste, eine Zuspitzung der AdBlocker-Auseinandersetzung und eine – nach den Vorgaben aus Brüssel – für alle Seiten vorteilhafte und diskriminierungsfreie Ausgestaltung der Netzneutralität als relevante Themen in der Medienwelt.

 

 

Stand: Dezember 2015