Aktuelles

Zurück

Pirate Summit: Teilnehmerrekord im Jubiläumsjahr

Der Pirate Summit feiert fünfjähriges Bestehen: Zur Jubiläumsveranstaltung am 2. und 3. September 2015 kommen mehr Besucher als jemals zuvor.

Der Pirate Summit bringt Start-Ups und Investoren zusammen und gilt als ungewöhnlichste europäische Konferenz der Digitalwirtschaft. Das hängt auch mit dem Veranstaltungsort Odonien zusammen, einer Kombination aus Freiluftatelier, Kulturzentrum und Schrottplatz. 2015 werden rund 750 Teilnehmer aus über 50 Ländern erwartet. Auf dem Programm stehen Workshops, Diskussionen und Vorträge, im Fokus Themen wie Finanzierungsmethoden und Wachstumsstrategien von Start-Ups. Als Speaker konnten unter anderem Christian Springub (Co-Founder des erfolgreichen Start-Ups Jimdo), Gil Dibner (einer der aktivsten Investoren auf der US-Website AngelList) und der 18-jährige Jihad Kawas (CEO der 2014 gegründeten Sharing-Economy-Plattform Saily) gewonnen werden. Zum Pirate Summit gehört auch das „Pirate Burning“, bei dem eine Figur stellvertretend für die Schattenseiten von Gründungsphasen in Flammen aufgeht. Beim „Walk the Plank“-Pitching wird das vielversprechendste Start-Up aus 70 Kandidaten (und 800 Bewerbungen) ermittelt. Seit der Premiere des Pirate Summit 2010 kamen rund 50 Finanzierungen zustande. Zudem entstand ein Netzwerk, das auch abseits der Zusammenkunft in Köln Bestand hat. Der Jubiläumsveranstaltung voraus ging die „Pirates on Shore"-Tour, die in knapp 60 Städten in Europa und im Mittleren Osten auf den Pirate Summit aufmerksam machte.

Weitere Informationen unter: www.piratesummit.com

 

 

Stand: Juli 2015