Aktuelles

Zurück

Namensänderung bei RTL Nitro

RTL Nitro, vor einem Jahr gegründeter Sender der RTL Gruppe, wird ab dem 31. Juli nur noch „Nitro“ heißen. Gleichzeitig wird das On-Air-Design verändert.

Unter dem Slogan „Fernsehen für Helden“ bietet der Kölner TV-Sender einen männerorientierten Programm-Mix an. Zu einem Flaggschiff soll das neue Sportmagazin „100% Bundesliga“ mit den Moderatoren Laura Wontorra und Thomas Wagner werden. Der Start der neuen Sendung sei ein perfekter Zeitpunkt, um die schon länger im Raum stehende Umbenennung des Senders in „Nitro“ vorzunehmen, erklärte Sender-Chef Oliver Schablitzki gegenüber dem Branchenmagazin DWDL.de. Damit einher geht ein Relaunch des On-Air-Designs. Im Juni 2017 verzeichnete RTL Nitro bei den 14- bis 59-Jährigen einen Marktanteil von 2,1 Prozent. Bei den 14- bis 59-jährigen Männern betrug er 2,4 Prozent.

Weitere Informationen: kommunikation.mediengruppe-rtl.de