Aktuelles

Zurück

MGZstart: Jetzt fürs Stipendium bewerben!

Seit dem 1. Oktober 2019 können sich NRW-Nachwuchsunternehmen aus dem gesamten Bereich der Bewegtbildproduktion wieder für MGZstart, das Stipendienprogramm des Mediengründerzentrum NRW, bewerben.
 
Das einjährige Gründerprogramm des Mediengründerzentrum NRW (MGZ) bietet eine umfassende Qualifizierung und Professionalisierung für Medienunternehmerinnen und Medienunternehmer aus den Bereichen Film, TV, Neue Medien und Games. Das Stipendium umfasst 10.000 Euro Betriebskostenzuschuss sowie Seminare, Mentoring und Coaching. Außerdem bietet die Teilnahme die Möglichkeit des Netzwerkens und Kooperierens. Die Fördermittel für die Stipendien werden für 2020 erneut größtenteils vom Land NRW bereitgestellt.

Die schriftlichen Bewerbungen können bis Samstag, 30.10.2019, eingereicht werden. Informationen zu den Bewerbungsunterlagen sowie Bewerbungsformularen sind unter www.mediengruenderzentrum.de/bewerbung zu finden. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet eine Jury im Januar 2020.

Aktuelle Informationen zu Bewerbung und Stipendium gibt es im Rahmen der Info-Veranstaltungen am Dienstag, 15.10.2019, 18.00 Uhr, im MGZ und am Montag, 28.10.2019, 18.00 Uhr, in der Kunsthochschule für Medien.

Anmeldungen für die Infoveranstaltung am 15.10.2019 im MGZ werden bis Freitag, 11.10.2019, unter info@mediengruenderzentrum.de erbeten.

Im Vorfeld der Bewerbungsphase für das Gründerstipendium findet derzeit die neue Beratungsreihe MGZintro statt. Erfahrene Referentinnen und Referenten aus der Praxis begleiten Medienprofis und angehende Unternehmer von der Geschäftsidee über den Business-Plan bis zur Vorbereitung auf eine mögliche Bewerbung für das MGZ-Stipendium. Die kostenfreien Beratungsveranstaltungen laufen noch bis Ende Oktober jeweils dienstags und donnerstags von 18.00 bis 21.00 Uhr im MGZ in Köln-Mülheim. Alle Informationen zu den Veranstaltungsterminen und -inhalten sowie Anmeldung unter www.mediengruenderzentrum.de/mgzintro/.

Nathanael Liminski, Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen: „Mit dem Gründerstipendium MGZstart fördern wir die kreativsten Köpfe unseres Landes. So schaffen wir jungen Gründern Freiräume für die Umsetzung ihrer Ideen. Nur mit einer innovativen und starken Start-Up-Szene wird Nordrhein-Westfalen seinen Status als Medien-Digital-Land Nummer eins behaupten können.“
Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW und Vorsitzende Gesellschafterin des Mediengründerzentrum NRW: „Ein kleines Jubiläum. Bereits zum 15. Mal werden die Jahresstipendien des Mediengründerzentrums NRW ausgelobt. Diese Unterstützung zahlt sich aus – wie der Erfolg der bisherigen Jahrgänge unter Beweis stellt. Und das Branchenumfeld in NRW bietet die besten Bedingungen, um als junges Unternehmen Fuß zu fassen. Wir freuen uns schon jetzt auf die neuen Bewerber*innen und ihre Ideen.“

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln: „Köln hat eine lebendige Kreativ- und Gründerszene und bietet den richtigen Nährboden für junge Unternehmertalente im Medienbereich. Das breit gefächerte Beratungs- und Coachingprogramm des Mediengründerzentrums NRW ermöglicht seinen Stipendiatinnen und Stipendiaten einen fundierten Einstieg in die Medienbranche. Die Stadt Köln unterstützt diese Gründerinitiative seit vielen Jahren und sichert damit innovative Impulse für den Wirtschaftsstandort Köln und NRW.“