Aktuelles

Zurück

Mediengründerzentrum: Staffelstab ist übergeben

Im Vorfeld des Sommer-Branchentreff der Film- und Medienstiftung NRW fand die Staffelübergabe des Mediengründerzentrum NRW statt. Der Staffelstab wurde von den Absolventinnen und Absolventen des Stipendiums 2017 an die Gründerinnen und Gründer des aktuellen Stipendiatenjahrgangs weitergegeben.

Seit Anfang des Jahres durchlaufen zwölf junge Medienunternehmen das Stipendiatenprogramm, das vor allem aus Mitteln des Landes NRW finanziert wird. Von einer Jury im Januar ausgewählt, erhalten sie einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 10.000 Euro, begleitet von persönlichem Coaching und Mentoring. Darüber hinaus vermittelt ein wöchentliches Seminarprogramm branchenspezifisches und unternehmerisches Know-how. Das weitgreifende Netzwerk des Mediengründerzentrum NRW schafft vielfältige Kontakte in die Branche. Mehr als 90 Prozent der bislang geförderten 156 Unternehmen aus den Bereichen Film- und TV-Produktion, Neue Medien und Games sind weiterhin in NRW aktiv.

Zu der Staffelübergabe 2018 kamen Gesellschafter und Förderer des Mediengründerzentrum NRW ebenso wie Juroren und Referenten, Mentoren und Coaches sowie Vertreter von Produktionsfirmen, TV-Sendern und Presse. Unter den anwesenden Alumni  befand sich auch Jonas Hartung (Million Moods GmbH),  Stipendiat des Jahrgangs 2017. Dieser berichtete: „Auch nach dem Stipendium stehe ich noch am Anfang meiner unternehmerischen Karriere. Nur mit dem großen Unterschied, dass ich dank der Unterstützung des Mediengründerzentrum NRW wesentlich besser vernetzt, organisiert und beraten bin.“

Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei NRW, Nathanael Liminski: „Ökonomischer Erfolg stellt sich nicht von alleine ein, sondern beruht auf Fleiß und Leistungswillen, Ideenreichtum sowie Risiko- und Verantwortungsbereitschaft von Unternehmerinnen und Unternehmern. Die Landesregierung unterstützt den Mut zur Selbstständigkeit und zur unternehmerischen Existenzgründung und schafft die dafür notwendigen Rahmenbedingungen. Ein wichtiger Baustein hierbei ist die Förderung des Mediengründerzentrums, um Gründerinnen und Gründer hier in Nordrhein-Westfalen zu halten.“

Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln: „Das Mediengründerzentrum NRW ist mit seinem Programm für Stipendiaten und Alumni ein unverzichtbarer Bestandteil der Entwicklung des Medienstandortes Köln und NRW. Die bisherige Erfolgsgeschichte wird sich auch mit dem Jahrgang 2018 fortsetzen, und ich bin stolz, dass die Stadt Köln mit ihrer Unterstützung diese Kreativität fördert und begleitet.“

Die 2018 geförderten Unternehmen sind gatzke.media UG (Daniel Gatzke), Golden Orb UG (Sonja Hawranke, Katharina Kühn), Hive Vision Filmproduktion GbR (Mario von Grumbkow, Konstantin Koewius), Leuchtfeuer Film GbR (Tessa Langhans, Katja Rivas Pinzon, Maria Jose Roman), Massive Miniteam GmbH (Michael Koloch, Milan Pingel, Robert Schneider, Tim Schroeder), N-Gon Entertainment UG (Andreas Hauber, Robin Hasenbach, Jonas Otto), Particular Productions (Nicole Wegner), Schalten und Walten GbR (Miriam Gossing, Lina Sieckmann, Lara Nickel) Schattenwolf GmbH (Jonas Ressel, Marius Stolz, Alper Turfan), Various Films UG (Gizem Acarla, Roland Wollenweber), Weltenweber GbR (Lukas Kuhlendahl, Beate Sucrow, Dominica Wester, Janos Wokrina) und die Y Media GbR (Christian Beumers, Alexander Weber).