Aktuelles

Zurück

Kölner Stadt-Anzeiger mit neuem Chefredakteur

Carsten Fiedler ist von den Herausgebern zum Chefredakteur des „Kölner Stadt-Anzeiger“ berufen worden. Am 1. Januar 2017 löst er Peter Pauls ab. 

Wir danken Peter Pauls für seine großen Verdienste und sein großes Engagement und freuen uns sehr, dass er dem Haus als Chefautor erhalten bleibt. Wir sind froh, mit Carsten Fiedler den idealen Nachfolger gefunden zu haben. Er garantiert mit Kontinuität den hohen journalistischen Qualitätsanspruch der Zeitung. Er steht auch für die konsequente Weiterentwicklung im gewaltigen digitalen Veränderungsprozess, den die Medienbranche durchlebt“, so die beiden Herausgeber Isabella Neven DuMont und Christian DuMont Schütte.

In den vergangenen drei Jahren hat Fiedler als Chefredakteur den „EXPRESS“ zu einer Marke weiterentwickelt, die mit ihren digitalen Angeboten, vor allem in den mobilen Kanälen, stärkste deutsche Regionalnachrichtenseite geworden ist. „Carsten Fiedler ist ein erfahrener Journalist, der Digital und Print auf Augenhöhe denkt. Mit ihm werden wir die Medienmarke ,Kölner Stadt-Anzeige’ auch digital konsequent weiterentwickeln“, so Philipp M. Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland. Begonnen hat Fiedlers Karriere in der Euskirchener Lokalredaktion des „Kölner Stadt-Anzeiger“, er war Parlamentskorrespondent für „Welt“ und „Berliner Morgenpost“ in der Hauptstadt und bis 2013 Leitender Redakteur und zentraler Blattmacher bei der „Rheinischen Post“. Seine Nachfolge in der Chefredaktion des „EXPRESS“ wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Um auf die Anforderungen des digitalen Wandels reagieren zu können, haben die Redaktionen von „Kölner Stadt-Anzeiger“ und „EXPRESS“ ein gemeinsames Projekt gestartet, das auch die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit prüfen soll. Geführt wird es von Thilo Knott (44), Chefredakteur Digitale Transformation der DuMont Mediengruppe. Knott wird das Organisationskonzept zusammen mit den beiden Chefredakteuren der Medienmarken entwickeln. Ergebnisse des Projekts sollen zum Ende des Jahres vorgestellt werden. Neben diesen redaktionellen Überlegungen sind im Rahmen der Wachstumsstrategie weitere wichtige Handlungsfelder des Medienhauses DuMont Rheinland unter anderem die medienübergreifende Werbevermarktung in der Region, die Stärkung des nationalen Mediaverkaufs durch Kooperationen sowie der Ausbau von Logistik-Dienstleistungen.

Weitere Informationen: www.ksta.de

Stand: September 2016