Aktuelles

Zurück

Gamesförderung in NRW: „Noch mehr Power"

Die Film- und Medienstiftung NRW und das Mediennetzwerk.NRW verstärken ihre Teams im Bereich Games und digitaler Content.

In der Film- und Medienstiftung NRW verantwortet Till Hardy ab sofort die Förderung von Games, digitalem Content und Standortprojekten. Gefördert wird die Entwicklung und Produktion von Computer- und Videospielen sowie die Entwicklung und Produktion von innovativen Inhalten aus den Bereichen VR/AR, Web und Mobile. Unterstützt wird Hardy dabei von André Weiß. Zu den Aufgaben des Duos gehört auch die enge inhaltliche Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Mediennetzwerk.

Entsprechend vergrößert sich auch das Team des Mediennetzwerk.NRW. Das vierköpfige Team um Geschäftsführerin Sandra Winterberg wird um zwei neue Kollegen erweitert: Alex Ziska übernahm bereits Mitte Februar die neu eingerichtete Stelle des Netzwerkreferenten mit dem Schwerpunkt Games. In dieser Funktion ist er Ansprechpartner für alle Belange der Branche, koordiniert unter anderem die Zusammenarbeit mit games.nrw und intensiviert die Netzwerkaktivitäten für die Gamesszene. Sophia Henning ist seit dem 1. März 2019 als Junior-Netzwerkreferentin an Bord. Neben Games betreut sie auch crossmediale Aktivitäten im Mediennetzwerk.NRW.

Anfang des Jahres hatte das Land die Mittel für die Gamesförderung in der Film- und Medienstiftung NRW auf drei Millionen  Euro erhöht und eine Leitlinie für die Förderung von Entwicklung und Produktion von digitalen Spielen und interaktivem Content in Kraft gesetzt, gleichzeitig erweiterte die Landesregierung den Auftrag des Mediencluster NRW zur Vernetzung der Gamesbranche. Der Verbesserung der finanziellen Ausstattung folgt nun die personelle Verstärkung.

Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW: „Es ist wunderbar, dass wir die Förderung und Vernetzung der NRW-Gamesbranche signifikant verstärken und in kompetente Hände legen können. Wir danken dem Land für sein nachhaltiges Engagement und wünschen dem Gamesteam in Filmstiftung und Mediencluster NRW viel Erfolg bei Förderung und Vernetzung.“

Sandra Winterberg, Geschäftsführerin Mediencluster NRW: „Verbunden mit der Erhöhung der Landesmittel für die Gamesförderung war es Wunsch der Landesregierung, die Vernetzung der Gamesbranche auch personell noch besser aufzustellen. Ich freue mich, dass wir unser Team vergrößern konnten und so mit noch mehr Power bereits bestehende Aktivitäten ausbauen und neue vorantreiben können. Willkommen Sophia Henning und Alex Ziska im Team des gemeinsamen Medienhauses mit der Film- und Medienstiftung NRW!“

Das Mediennetzwerk.NRW ist ein Projekt der Mediencluster NRW GmbH, einer hundertprozentigen Tochter der Film- und Medienstiftung NRW.