Aktuelles

Zurück

Filmindustrie ist Wirtschaftsfaktor

Studie untersucht erstmalig die wirtschaftliche Bedeutung der Branche.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Studie "Wirtschaftliche Bedeutung der Filmindustrie in Deutschland" in Auftrag gegeben.

Laut der Studie erwirtschaftete die Filmwirtschaft mit 161.000 Beschäftigten in Deutschland 24,5 Mrd. Euro. Für jeden Euro Wertschöpfung, der in der Filmwirtschaft erzielt wird, werden 1,60 Euro an Wertschöpfung in der gesamten Volkswirtschaft realisiert. Die Filmwirtschaft hat also große Strahlkraft. Untersucht werden zudem Trends, u.a. in den Bereichen Kino, Fernsehen und Filmvertrieb.

  

Weitere Informationen: www.bmwi.de

Stand: Februar 2017