Aktuelles

Zurück

Medienstandort Köln bleibt attraktiv

Ergebnisse des Expertenpanels der IHK Köln

Der eigene Unternehmenserfolg wird von verschiedenen Faktoren bestimmt. So beeinflussen technologische Innovationen, Veränderungen bei den Nutzergruppen und beim Nutzerverhalten, neue oder sich neu positionierende Wettbewerber und weitere Umfeldveränderungen direkt die Nachfrage nach den angebotenen Produkten und Leistungen.

Frühzeitig erste Veränderungen zu beobachten und deren Einfluss auf das eigene Geschäftsmodell abzuschätzen, sichert den eigenen Unternehmenserfolg. Mit der aktuellen Umfrage wurde in Erfahrung gebracht, welche Veränderungen mit Blick auf das eigene Unternehmen beobachtet werden und welche Chancen und Hemmnisse diese für das Kerngeschäft bedeuten.

Die zentralen Ergebnisse:  

  • Höhere Messbarkeit und Transparenz von Nutzerdaten.
  • Soziale Netzwerke sind zukünftig die zentralen Kanäle zur Zielgruppenansprache.
  • Coopetition – die Dualität von Konkurrenz und Kooperation auf Märkten wird zunehmen.
  • Local Based Services (LBS) – Hyperlokale Services und Produkte in Verbindung mit der mobilen Internetnutzung.
  • Die Digitalisierung erleichtert die Skalierung zwischen hyperlokalen und internationalen Märkten.
  • IT-Sicherheit wird zunehmend eine Investition in die Zukunft und gewinnt an Relevanz.
  • Inhalte und Erzählwelten werden in Zeiten von Medienvielfalt und Medienkonvergenz stärker im Mittelpunkt stehen.
  • Vernetzte, transparente und agile Arbeitsstrukturen brauchen bedarfsgerechte Kommunikations- und Koordinationslösungen.
  • Nischenmärkte gewinnen durch digitale Vermarktung an Profitabilität.
  • Mensch-Maschine-Interaktion wird immer intuitiver und ergonomischer.
  • Ausgewählte analoge Produkte und Dienstleistungen gewinnen in
  • Zeiten der Digitalisierung an Wert. 

 

Die vollständigen Ergebnisse der Umfragen finden Sie auf: www.ihk-koeln.de

Stand: Februar 2016