Aktuelles

Zurück

„Das Jahr war hauptsächlich von dem Bemühen geprägt, neue Allianzen einzugehen“

Rückblick auf 2018, Ausblick auf 2019: Heute mit Raimond Goebel, Geschäftsführender Vorstand Film- und Medienverband NRW e.V.

 

Wie bewerten Sie das Jahr 2018 aus der Sicht Ihres Verbands?

Das Jahr war für den Verband hauptsächlich von dem Bemühen geprägt, neue Allianzen einzugehen. Als Beispiel sei hier unser Beitritt zur Global Producers Alliance genannt; eine Produzentenplattform, die von unseren britischen Kollegen bei Pact ins Leben gerufen wurde, der Producers Alliance for Cinema and Television.

 

Was steht für Sie 2019 auf der Agenda?

Für 2019 steht auf der Agenda, die Angebote für unsere Mitgliedsfirmen weiter zu entwickeln und ihre Interessen gegenüber der Politik und anderen relevanten Playern entschieden zu vertreten.

 

Welche Themen werden Ihre Branchen und die Medienwelt 2019 generell bestimmen?

Für das Jahr 2019 werden voraussichtlich folgende Themen relevant werden: die Veränderung der Medienlandschaft durch supranationale Player (Netflix et cetera) und die dadurch bedingten Fragen nach Änderung/Anpassung der Geschäftsmodelle für Produktions- und Medienunternehmen