Aktuelles

Zurück

Dachorganisation „Games Germany“
startet in Köln

Die regionalen Player der deutschen Gamesbranche wachsen zusammen: Sechs Gamesförderungen und sieben Netzwerkinstituti­onen bündeln ihre Aktivitäten und Auftritte in der Dachorganisa­tion „Games Germany – Regional Funds and Networks“. 

„Games Germany – Regional Funds and Networks“ startet offiziell im Rahmen der gamescom in Köln, die vom 22. bis zum 26. August 2017 stattfindet, hat den ersten öffentlichen Auftritt jedoch bereits am 17. Mai 2017 auf den Nordic Games in Malmö. Bei einem Empfang präsentieren sich Vertreter der zwölf Institutionen und stellen die Dachorganisation vor. Games Germany – Regional Funds and Networks bietet allen Gamesschaffenden Informationen zur Förderung und Finanzierung sowie zu Entwicklungs-, Produktionsbedingungen und zu Publishing in Deutschland. Darüber hinaus unterstützt Games Germany – Re­gional Funds and Networks die deutsche Gamesindustrie bei ih­rem Auftritt auf den großen nationalen und internationalen Messen. Gemeinsam decken die Partner FFF Bayern, Film und Medienstif­tung NRW, gamearea-FRM (Hessen), Gamecity Hamburg, Ga­mes/Bavaria, games:net berlinbrandenburg, Game Up!Rheinland Pfalz, Mitteldeutsche Medienförderung, Medienboard Berlin-Bran­denburg, Mediennetzwerk NRW, MFG Medien- und Filmgesell­schaft Baden-Württemberg, nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen und WERK1.Bayern fast ganz Deutschland ab. Angelehnt ist das zugrundeliegende Modell an Focus Germany, der Dachorganisation der acht Länderfilmförderungen in Deutschland.