Aktuelles

Zurück

c/o Pop: neues Datum, neue Festivalzentrale

Das c/o pop Festival und das Branchentreffen c/o Pop Convention finden 2019 erstmals im Frühjahr statt: das Festival vom 1. bis zum 5. Mai, die Convention am 2. und 3. Mai 2019. Zu den Headlinern zählen Scooter, Tocotronic, Mighty Oaks und Hauschka.


„Wir wollen die Festivalsaison lieber eröffnen als beenden“, nennen die c/o Pop-Macher einen der Gründe für das neue Datum. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr ging die Veranstaltung Ende August über die Bühne. Damals feierte die c/o Pop ihr 15-jähriges Bestehen.

Ebenfalls neu ist, dass sich die Festivalzentrale ab diesem Jahr in Ehrenfeld und nicht mehr im Belgischen Viertel befindet. Der bisherige „Supersamstag“ wird in „c/o Ehrenfeld“ umbenannt und um den Sonntag ergänzt. An diesen beiden Tagen könne man „eine Menge nahezu unbespielter Locations entdecken und Lesungen sowie Workshops besuchen“, so die Verantwortlichen. Beim Musikprogramm liegt der Schwerpunkt dann auf unbekannteren Künstlern und Bands aus Deutschland, der Eintritt ist frei. Anders am 1., 2. und 3. Mai 2019: Für die Konzerte mit so namhaften Acts wie Scooter (im Palladium), Tocotronic (in der Philharmonie) und Kelvyn Colt (Bürgerzentrum Ehrenfeld) müssen Tickets gekauft werden.

Die c/o Pop Convention 2019 findet mit ihren Keynotes, Panel-Diskussionen, Präsentationen, Workshops und Trainings in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer zu Köln statt und wird sich in den vier Programmbereichen „Digital Music“, „Brands & Music“, „Exchange & Connect“ sowie „New Talent“ auf die Frage fokussieren, wie die Musikwirtschaft zukunftssicher gemacht werden kann.