Aktuelles

Zurück

Applaus 2016: Vier Kölner Clubs ausgezeichnet

Großer Erfolg für die Kölner Clubszene: Wie schon im Vorjahr erhielten vier Kölner Venues den Spielstättenprogrammpreis „APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“, der Stadtgarten sogar als „Spielstätte des Jahres“.

Die Auszeichnung der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien verbindet konkrete finanzielle Unterstützung für Clubbetreiber mit mehr öffentlicher Aufmerksamkeit für ihre Angebote und Belange. Ihr Augenmerk setzt die Jury dabei auf herausragende Livemusikprogramme, die maßgeblich zum Erhalt der kulturellen Vielfalt in Deutschland beitragen.

In der 1. Kategorie (Spielstätten, die ein kulturell herausragendes Programm mit regelmäßig mehreren Livemusikevents pro Woche anbieten) wurden unter bundesweit 20 Kandidaten das Artheater und das Gebäude 9 ausgezeichnet, während der Stadtgarten dieses Jahr als „Spielstätte des Jahres“ sogar auf dem Siegerpodest steht. Die Gewinner erhalten eine Urkunde sowie 25.000 Euro Förderung. In der 3. Kategorie (Spielstätten, die in 2015 innerhalb fester Programmreihen mindestens zehn Livemusikveranstaltungen durchführten) erhielt die Klubbar King Georg unter 26 Preisträgern eine Urkunde sowie 5.000 Euro Förderung. 2015 waren ebenfalls vier Preise nach Köln gegangen, als „Spielstätte des Jahres“ wurde damals das Gebäude 9 geehrt.

Die KLUBKOMM als Verband der Kölner Clubs und Veranstalter freut sich besonders über den erneuten Erfolg: „Die Applaus-Verleihung zeigt einmal mehr, wie sehr Köln seinen Weg als relevante Musikstadt derzeit fortsetzt. Wir sind schon ein bisschen stolz darauf, die ausgezeichneten Spielstätten als Mitglieder in unserem Verband zu haben. Viele Aspekte unserer Arbeit haben sich damit einfach nochmal umso mehr gelohnt“, fasst Norbert Oberhaus als stellvertretender Vorsitzender der KLUBKOMM seine Sicht der Dinge zusammen.

 

Stand: November 2016