Aktuelles

Zurück

ANGA COM informiert über erste Programmhighlights

Die ANGA COM – Kongressmesse für Breitband, Kabel und Satellit vom 12. bis 14. Juni 2018 in Köln – hat einen ersten Ausblick auf neue Programmhighlights veröffentlicht. Für die Ausstellung haben sich bereits 420 Unternehmen aus 35 Ländern angemeldet. 

 

Am Dienstag, 12. Juni 2018, findet in Kooperation mit dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) e.V. der NRW-Gipfel zum Thema Medienpolitik statt. Teilnehmen werden WDR-Intendant Tom Buhrow, Hans Demmel (Vorstandsvorsitzender des VPRT, Geschäftsführer von n-tv Nachrichtenfernsehen), Nathanael Liminski (Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen), Dr. Wolf Osthaus (Mitglied der Geschäftsleitung von Unitymedia) und Dr. Tobias Schmid (Direktor der Landesanstalt für Medien NRW). Für die Veranstaltung „TV vs. Streaming – Neue Inhalte? Neue Kooperationen?“ – ebenfalls am Dienstag, 12. Juni 2018 – haben sich Oliver Berben (Vorstand „Television, digital Media, Entertainment“ der Constantin Film), Dr. Manuel Cubero (Chief Commercial Officer von Vodafone Deutschland), Wolfgang Elsäßer (Leiter Business Unit TV von Telekom Deutschland), Frank Hoffmann (Geschäftsführer Programm von RTL Television) und Dr. Christoph Schneider (Geschäftsführer von Amazon Prime Video Germany) angesagt. Im Rahmen des Breitbandtags am 14. Juni 2018 in Kooperation mit dem Breitbandbüro des Bundes und dem Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) e.V. wird Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen) eine Keynote halten. Der traditionelle Höhepunkt des Kongressprogramms, der Breitband- und Mediengipfel, findet am Mittwoch, 13. Juni 2018, statt. Das gesamte Kongressprogramm der ANGA COM 2018 wird Ende März veröffentlicht.
Die Anmeldung als Kongress- und Messebesucher sowie für die Abendveranstaltung ANGA COM Night am 12. Juni 2018 in den Rheinterrassen ist online unter www.angacom.de möglich. Tickets für die Ausstellung sind mit 22,- Euro online gegenüber dem Kauf vor Ort deutlich günstiger. Die Teilnahme am Kongressprogramm ist ab 100,- Euro buchbar. Im Jahr 2017 verzeichnete die Veranstaltung insgesamt 460 Aussteller aus 37 Ländern und 19.000 Teilnehmer aus 80 Ländern. Bei einem Anteil internationaler Besucher von 50 Prozent bietet die ANGA COM Netzbetreibern, Ausrüstern und Inhalte-Anbietern einen auf Breitband und Medien fokussierten Marktplatz für ganz Europa.