Internet, Mobil, On-Demand, Plattform, Streaming... - diese und andere Buzzwords werden TV und Video massiv verändern.

Ein flüchtiger Blick auf Bewegtbild zeigt die nach wie vor hohe Bedeutung von TV. Ein anderer Blick in Richtung Internet zeigt, dass die Internetnutzung immer mehr in Richtung Bewegtbild geht. Kein Wunder, dass sich die Stimmen mehren, die eine massive Umstrukturierung in diesem Bereich voraussehen - von der Produktion über die Distribution bis hin zum Konsum.


 

 

Beginn: 19. November 2019
Ende: 19. November 2019
Ort: eco - Verband der Internetwirtschaft e.V., Lichtstraße 43h, 50825 Köln
www.medienakademie-koeln.de

Immer mehr kommen neue Ideen, neue Funktionen und neue Ansätze im Video-Bereich auf den Tisch, die eher nach IT und TK aussehen als nach klassischer Bewegtbild-Produktion und Distribution. Von einigen Digital-Experten werden inzwischen schon vielfach nicht nur die klassischen Broadcast-Formate in Frage gestellt, sondern auch eine immer weitergehende Digitalisierung in der Produktion vorausgesehen.

Ein wesentlicher Treiber ist auch die mobile Nutzung: Auf dem Smartphone ist inzwischen die Haupttätigkeit „Bilder ansehen“, und immer mehr davon sind bewegte Bilder, davon ein großer Anteil YouTube und ein anderer großer Anteil Streaming.

Unterm Strich: Was ändert sich also bei Inhalten, Formaten und Geschäftsmodellen – und in welchem rechtlichem Rahmen wird das passieren? Welche Bedeutung werden dann Plattformen haben, die nicht mehr nur als billiger Speicherplatz zur Ablieferung von Bewegtbild dienen, sondern die immer mehr Funktionen und eigene Kundenbeziehungen aufgebaut haben und diese Beziehungen auch mit allen Optionen der Digitalisierung nutzen?

Die Konferenz wird am 19.11.2019 von 12:00 bis 18:00 Uhr beim eco - Verband der Internetwirtschaft stattfinden.

Aktuelles

Event Title

Event Subline
Events