Aktuelles

Zurück

Ströer übernimmt t-online.de

Ströer SE erwirbt Deutschlands größtes Internetportal t-online.de und den Online-Vermarkter InteractiveMedia – für das Kölner Unternehmen ein „entscheidender Schritt zum digitalen Multi-Channel-Medienhaus“. 

Den Kaufvertrag unterzeichneten Ströer und der bisherige Besitzer, die Deutsche Telekom AG, am 13. August 2015. Der Wert der Transaktion beläuft sich auf rund 300 Millionen Euro. Die Deutsche Telekom AG wird Anteilseigner bei Ströer.

Mit einem Umsatz von 721 Millionen Euro im Gesamtjahr 2014 zählt Ströer zu den größten Vermarktern von Außen- und Onlinewerbung in Deutschland. 2013 hat das Unternehmen sein Geschäft um das Digital-Segment erweitert, um sich zu einem integrierten und zunehmend digitalen Medienunternehmen zu entwickeln. Mit der Übernahme des Vermarktungshauses InteractiveMedia (Nummer 3 des AGOF-Rankings) stärkt die Ströer Digital Group nun ihre Position als Marktführer auf dem deutschen Online-Markt. Das Internetportal t-online.de wiederum ergänzt das Portfolio der vor einem Jahr gegründeten Ströer Content Group, zu dem unter anderem führende Special-Interest-Webseiten wie GIGA und kino.de und das reichweitenstarke Multi-Channel-Netzwerk TubeOne gehören. Zukünftig sollen die Inhalte von t-online.de besser kapitalisiert und zum Beispiel über das Public-Video-Netz in Bahnhöfen und Einkaufszentren und auf weiteren Plattformen des Kölner Medienhauses verbreitet werden. Mit der Integration des General-Interest-Portals t-online.de zählt Ströer zu den Top-3-Digital-Publishern in Deutschland.

Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt und weiterer üblicher Vollzugsbedingungen. Der Abschluss wird für das vierte Quartal 2015 erwartet.

Weitere Informationen unter: www.stroeer.com

 

 

Stand: August 2015