Aktuelles

Zurück

„Die dmexco ist der Ort, an dem die neue Ökonomie sichtbar wird“

Am 17. September endete die siebte Ausgabe der dmexco. Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations, zieht Bilanz.

 

Wie zufrieden sind Sie mit der dmxeco 2015?

Mit mehr als 43.000 Fachbesuchern aus aller Welt ist die dmexco 2015 ein Riesenerfolg! In allen Bereichen der globalen Leistungsshow konnten wir unseren Wachstumskurs der letzten sieben Jahre konsequent fortführen und erneut Rekordmarken setzen. Und das auf höchstem internationalen Niveau: Neben der CES, dem MWC und den Cannes Lions zählt die dmexco zu den weltweit bedeutenden „Big Four“-Events der digitalen Marketing-, Media- und Technologieszene.

 

Was war Ihr persönliches Highlight?

Bei vier Hallen, 881 ausstellenden Unternehmen aus der globalen Digiconomy und über 500 Top-Speakern auf sechs Conference-Bühnen gibt es naturgemäß viele Highlights. Neben der Premiere der vierten Halle, der Girls’ Lounge und der Broadcast Area sowie dem erweiterten Start-up Village ist hier BMW zu nennen, die am zweiten dmexco Tag exklusiv das neue Flaggschiff der „Connected Car“-Generation präsentierten: Das komplett vernetzte BMW 7er-Modell, das seinem Fahrer und den Passagieren völlig neue Möglichkeiten eröffnet, mit dem Fahrzeug und dem Hersteller zu interagieren. Darüber hinaus zählen die neuen Kontakte, neuen Ideen, neuen Innovationen, neuen Strategien aus dem gesamten Bereich der weltweiten Digitalwirtschaft immer wieder zu den Highlights. Das macht die dmexco so spannend!

 

Was beschäftigt die Branche gerade besonders?

Das nach wie vor bestimmende Thema ist die Transformation der globalen Wirtschaft in eine digitale Ökonomie, deren Wertschöpfung u.a. auf unterschiedlichen Denkmustern, oft disruptiven Modellen, beruht, die für ein unglaubliches neues wirtschaftliches Potenzial sorgen. Die dmexco ist der Ort, an dem diese neue Ökonomie sichtbar wird, an dem Besuchern aus der ganzen Welt hilfreiche Orientierung und relevante Informationen für die digitalen Geschäftsmodelle gegeben werden. Als weitere zentrale Themen und Trends sind beispielsweise Broadcasting & Video, Connected Life & Connected Home, Content Marketing & Creativity / Storytelling, Data, E-Commerce & Retail, Internet of Things, Marketing Automation, Mobile / Mobility und Programmatic zu nennen.

 

Welchen Ruf hat der Standort Köln in der Branche?

Nach der inzwischen siebten Ausgabe der Veranstaltung sind die dmexco und die Stadt Köln in der globalen Digiconomy bekannt. In diesem Jahr registrierten wir bei den Ausstellern ein deutlich zunehmendes Interesse von Unternehmen aus den USA, UK und aus Israel. In der Konferenz haben Teilnehmer aus allen Regionen der Welt auf der Bühne gestanden und neben Brands aus Europa und Amerika auch aus Asien und erstmals aus Afrika präsentiert. In dieser Konsequenz kommen die Fachbesucher aus der ganzen Welt nach Köln zur dmexco als globalem Leitevent der Digiconomy.

 

 

Weitere Informationen unter: www.dmexco.de

 

 

 

Stand: September 2015