Aktuelles

Zurück

Florianfilm-Doku ausgezeichnet

Im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele in Berlin ist André Schäfers Film „Deutschboden“ mit dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet worden. Produziert wurde er von der Kölner Florianfilm.

Ausgezeichnet wurde „Deutschboden“ in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“. Vorlage des Neunzigminüters war das gleichnamige Buch des Schriftstellers und Journalisten Moritz von Uslar. Für den Film machte er sich erneut auf die Suche nach Ost-Klischees und beobachtete das Leben in der brandenburgischen Kleinstadt Zehdenick. In der Jury-Begründung heißt es: „André Schäfer spielt gekonnt mit der Übertragung eines Reportage-Romans ins Medium Film, schafft aber dadurch ein eigenständiges Werk: einen Dokumentarfilm nach einem adaptierten Drehbuch.“

Weitere Informationen unter: www.vdfk.de

 

 

 

 

Stand: Juni 2015